Das aus dem Solar-Team der TU Eindhoven hervorgegangene niederländische Startup Lightyear plant eine erschwinglichere Version seines Langstrecken-Solarauto Lightyear One, für das ein Preis von 149.000 Euro aufgerufen wurde. Die kommenden Modelle sollen nur noch ein Drittel des One kosten.

Wie Lightyear nun in mitteilt, will sich das Unternehmen künftig voll auf die Entwicklung der Kerntechnologie konzentrieren und die Produktion auslagern. Das ambitionierte Ziel: Die Serienproduktion von mehr als 100.000 Solar-Autos pro Jahr ab 2023 zu einem Verkaufspreis von rund 50.000 Euro. Für 2021 ist zunächst die Fertigung einer exklusiven Serie von 946 Fahrzeugen geplant. Welches Unternehmen die Fahrzeuge für Lightyear fertigen soll, wird in der Mitteilung nicht genannt.

Der …

Lire l’article | Sebastian Schaal

www.electrive.net

Share.