Das Elektroauto-Start-up Lucid Motors strebt zehn Kilomètre Reichweite pro Kilowattstunde Akku und ultraschnelle Ladevorgänge an. Aber das sind nur zwei von vielen Punkten, welche Lucids Chief Technology Officer Peter Rawlinson verfolgt. Derzeit befindet sich der Stromer im sogenannten Beta-Prototypen-Testprogramm, auf welches wir nun einen Blick werfen durften.

Aktuell geht das Unternehmen davon aus, dass erste Vorserienfahrzeuge Anfang des vierten Quartals 2020 vom Band laufen werden, und der Start in die Serien-Produktion dann bis Ende 2020 erfolgen wird. Zuvor laufen jedoch bis zu 80 Beta-Prototypen im Silicon Valley vom Band – einschließlich der eigentlichen Aluminium-Karosseriestrukturen. Eben diese kommen unter anderem im Beta-Prototypen-Testprogramm zum Einsatz ….

Lire l’article | Sebastian

www.elektroauto-news.net

Share.