Nach Düsseldorf und Mannheim ging GLS im Mai 2020 einen weiteren Schritt in puncto nachhaltiger Belieferung. Für Hamburg hat der Paketdienstleister acht fabrikneue e-Sprinter von Mercedes-Benz übernommen. Und zum Einsatz gebracht. Nachdem GLS nun im Norden zuletzt unterwegs war, zieht es den Transportdienstleister wieder in den Süden. Um genau zu sein in die Karlsruher Innenstadt. Denn dort erweitert man den eigenen Fuhrpark um sechs umweltfreundliche VW e-Crafter und ermöglicht somit die emissionsfreie Zustellung im gesamten Innenstadtbereich.

Mit den e-Crafter von VW löst GLS die bisherigen Dieselfahrzeuge ab, welche bisher die Zustelltouren übernommen haben. Dadurch tombé ungefähr 30 Tonnen weniger CO2 im Jahr an. Im nahegelegenen GLS-Depot est mourir …

Lire l’article | Sebastian

www.elektroauto-news.net

Share.