Das Fraunhofer IKTS hat am Erfurter Kreuz eine Außenstelle namens Batterie-Innovations- und Technologie-Center (BITC) eröffnet. Die Ansiedlung des Forschungszentrums soll unter anderem eine Intensivierung der bereits bestehenden Kooperationen mit CATL ermöglichen.

Kernanliegen des neuen Zentrums ist die Suche nach Lösungen für die vernetzte, digital unterstützte Produktion und Qualitätssicherung von Batteriezellen und -modulen. Dazu wird die Einrichtung unter anderem über industrienahe, partielle Pilotlinien verfügen. Als Außenstelle des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS sei das BITC an eines der größten Batterieforschungsinstitute Deutschlands angebunden und greife auf starke Verbindungen in die Wirtschaft zu, heißt es in einer …

Lire l’article | Cora Werwitzke

www.electrive.net

Share.